Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschĂŒtzt und dĂŒrfen ohne Genehmigung seitens des ZWF Medien e. V. nicht verwendet werden.

Das gleiche gilt fĂŒr die VervielfĂ€ltigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und fĂŒr die VervielfĂ€ltigung auf anderen elektronischen Speichermedien. Alle genannten Firmen-, Produkt- und Markenbezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und in der Regel marken-, patent- oder gebrauchsmusterrechtlich geschĂŒtzt.

Trotz sorgfĂ€ltiger inhaltlicher Kontrolle ĂŒbernehmen wir keine Haftung fĂŒr die Inhalte externer Links. FĂŒr den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Verantwortlich fĂŒr diese Website:

Zentrum fĂŒr Wissenschaft und Forschung | Medien e.V. 
c/o CONOSCOPE GmbH
KĂ€the-Kollwitz-Straße 60
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 4782712
Telefax: +49 341 4782713

info@zwf-medien.de

Kontaktformular

Der Verein wird vertreten durch:
Dr. Benjamin Bigl, Prof. Dr. Martin Welker

Eingetragen beim Amtsgericht Leipzig VR 4487

§ 1 Name und Sitz
  1. Der Verein trĂ€gt den Namen „ZWF | Medien – Zentrum fĂŒr Wissenschaft und Forschung | Medien e. V.“ und soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Er hat seinen Sitz in Leipzig.
  2. GeschÀftsjahr ist das Kalenderjahr.
§ 2 Vereinszweck

Zweck des Vereins ist die wissenschaftliche Arbeit und Forschung

  • Medienwirkungsforschung
  • Rezeptionsforschung
  • Archivarbeit (Aufarbeitung, Verwaltung und Pflege)
  • Redaktionelle Arbeit
  • Recherchearbeit und andere Dienste
  • Bereitstellung journalistischer und wissenschaftlicher Texte und Arbeiten
  • Organisation und DurchfĂŒhrung von Tagungen, VortrĂ€gen, Colloquien
§ 2a GemeinnĂŒtzigkeit
  1. Der Verein fördert mit seinem Zweck die Wissenschaft und Forschung. Er dient damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnĂŒtzigen Zwecken im Sinne der Abgabenordnung.
  2. Der Verein ist selbstlos tĂ€tig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dĂŒrfen nur fĂŒr die satzungsmĂ€ĂŸigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglied keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  3. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig hohe VergĂŒtungen begĂŒnstigt werden.
§ 3 Mitgliedschaft
  1. Mitglied kann jede volljĂ€hrige natĂŒrliche Person werden. Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand innerhalb eines Monats. Gegen dessen Ablehnung kann die Entscheidung der Mitgliederversammlung angerufen werden, die mit einfacher Mehrheit die Entscheidung des Vorstands widerrufen kann. Der Vorstand hat anschließend erneut zu entscheiden.
  2. Die Mitgliederversammlung kann Mitgliedern oder frĂŒheren Mitgliedern, die sich fĂŒr den Verein besonders verdient gemacht haben, die Ehrenmitgliedschaft verleihen. Mit der Ehrenmitgliedschaft sind keine weiteren besonderen Rechte oder Pflichten verbunden.
  3. Wer Mitglied des Vereins wird, erklĂ€rt dadurch seine Bereitschaft, nach Maßgabe seiner Möglichkeiten Aufgaben im Verein zu ĂŒbernehmen, die Ziele des Vereins aktiv zu fördern sowie BeitrĂ€ge nach der jeweils geltenden Beitragsordnung zu zahlen.
  4. Die Mitglieder sind berechtigt, ĂŒber die mit den Aufgaben des Vereins zusammenhĂ€ngenden VorgĂ€nge angemessen unterrichtet zu werden und die Dienste des Vereins in Anspruch zu nehmen.
§ 4 Beendigung der Mitgliedschaft
  1. Die Mitgliedschaft endet durch die schriftliche AustrittserklÀrung. Der Austritt kann jederzeit mit Wirkung zum Ende des laufenden Kalenderjahres erklÀrt werden. Bis zum Wirksamwerden des Austritts bestehen alle Rechte und Pflichten des Mitglieds fort.
  2. Der Vorstand kann in AusnahmefĂ€llen nach AbwĂ€gung aller vom Mitglied dargelegten UmstĂ€nde einstimmig einer frĂŒheren Beendigung zustimmen.
  3. Ein Mitglied, das trotz schriftlicher Mahnung mit BeitrĂ€gen in Höhe eines Jahresbeitrages in Verzug ist oder das den Interessen des Vereins grob zuwiderhandelt, kann auf Vorschlag des Vorstandes nach vorheriger Anhörung aus dem Verein ausgeschlossen werden. Über den Ausschluss entscheidet die Mitgliederversammlung.
  4. Die Mitgliedschaft endet auch durch Tod des Mitglieds.
§ 5 BeitrÀge
  1. Die von den Mitgliedern zu zahlenden BeitrÀge richten sich nach der jeweils geltenden Beitragsordnung.
  2. Der Vorstand schlĂ€gt der Mitgliederversammlung eine Beitragsordnung vor. Die Mitgliederversammlung entscheidet ĂŒber die Beitragsordnung mit einfacher Mehrheit.
§ 6 Organe
  1. Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.
  2. Die Mitglieder der Organe des Vereins sind ehrenamtlich tÀtig.
§ 7 Vorstand, Vertretung
  1. Der Vorstand i. S. des § 26 BGB besteht aus dem Vorsitzenden und dem Stellvertreter. Sie vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich jeweils allein. Dem Vorstand gehören weiter der Schatzmeister und der SchriftfĂŒhrer als Beisitzer an.
  2. Die Wahl der Vorstandsmitglieder erfolgt auf jeweils vier Jahre. Jedes Vorstandsmitglied wird von der Mitgliederversammlung einzeln mit der Mehrheit der abgegebenen gĂŒltigen Stimmen aus der Menge der anwesenden Mitglieder gewĂ€hlt. Wiederwahl ist zulĂ€ssig. Die Zugehörigkeit zum Vorstand endet mit der Beendigung der Mitgliedschaft. Bei Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes vor Ablauf der Amtsperiode ist in der restlichen Amtszeit eine Ersatzwahl vorzunehmen.
§ 8 GeschÀftsverteilung, Vorstandsarbeit
  1. Der Vorsitzende fĂŒhrt die laufenden GeschĂ€fte des Vereins. Er ist berechtigt, in allen dringenden FĂ€llen zu entscheiden. Im Übrigen entscheidet der Vorstand mit Stimmenmehrheit, soweit diese Satzung nichts anderes bestimmt und die Entscheidung nicht der Mitgliederversammlung vorbehalten ist. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.
  2. Im Falle einer Verhinderung wird der Vorsitzende vom Stellvertreter vertreten.
  3. Der Vorstand kann sich eine GeschĂ€ftsordnung geben und darin eine ZustĂ€ndigkeitsregelung fĂŒr einzelne Aufgaben treffen. Er kann fĂŒr einzelne Aufgabengebiete – lĂ€ngstens fĂŒr die Dauer seiner Amtszeit – AusschĂŒsse einsetzen, BeirĂ€te, Vereinsbeauftragte oder Ausschussmitglieder berufen und abberufen.
§ 9 Mitgliederversammlung
  1. Über die Angelegenheiten des Vereins, soweit sie nicht vom Vorstand zu erledigen sind, entscheidet die Mitgliederversammlung. Die Mitgliederversammlung hat insbesondere folgende Aufgaben:
    • Wahl des Vorstandes
    • Entlastung des Vorstandes
    • Genehmigung des vom Schatzmeister vorzulegenden Jahresabschlusses
    • Entscheidung ĂŒber SatzungsĂ€nderungen
    • Entscheidung ĂŒber EinsprĂŒche gegen Maßnahmen des Vorstandes
  2. Die Mitgliederversammlung wird vom Vorsitzenden einberufen. Die Einberufung der Mitgliederversammlung erfolgt durch einfachen Brief oder per E-Mail an die letzte mitgeteilte Adresse des Mitglieds. Sie soll den Mitgliedern unter Bekanntgabe der Tagesordnung mindestens zwei Wochen vorher zugehen. Das Einladungsschreiben gilt dem Mitglied als zugegangen, wenn es fristgerecht an die letzte dem Verein mitgeteilte Adresse, auch E-Mail-Adresse, gerichtet ist. AntrĂ€ge auf ErgĂ€nzung der Tagesordnung der Mitgliederversammlung mĂŒssen mindestens eine Woche vor deren Beginn schriftlich oder per E-Mail beim Vorsitzenden eingebracht werden.
  3. Die Mitgliederversammlung soll mindestens einmal jÀhrlich stattfinden (ordentliche Mitgliederversammlung).
  4. Nach billigem Ermessen des Vorstands kann auch eine virtuelle Mitgliederversammlung einberufen werden. In diesem Fall findet die Mitgliederversammlung in einem nur fĂŒr Mitglieder mit ihren Legitimationsdaten und einem gesonderten Zugangswort zugĂ€nglichen Internet-Chat-Raum in Form einer unzensierten, aber moderierten Diskussion statt. Das jeweils nur fĂŒr die aktuelle Versammlung gĂŒltige Zugangswort wird mit einer gesonderten E-Mail unmittelbar vor der Versammlung bekanntgegeben. Ausreichend ist dabei die ordnungsgemĂ€ĂŸe Absendung der E-Mail an die letzte dem Verein mitgeteilte E-Mail-Adresse des jeweiligen Mitglieds. Mitglieder, die ĂŒber keine E-Mail-Adresse verfĂŒgen, erhalten das Zugangswort per Post an die letzte dem Verein mitgeteilte Adresse. Ausreichend ist die ordnungsgemĂ€ĂŸe Absendung des Briefes zwei Tage vor der Mitgliederversammlung. SĂ€mtliche Mitglieder sind verpflichtet, ihre Legitimationsdaten und das Zugangswort keinem Dritten zugĂ€nglich zu machen und unter strengem Verschluss zu halten.
  5. Die Mitgliederversammlung ist ohne RĂŒcksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfĂ€hig, wenn sie ordnungsgemĂ€ĂŸ einberufen wurde und sie sich nicht mit Zweidrittel-Mehrheit der Anwesenden fĂŒr beschlussunfĂ€hig erklĂ€rt.
§ 10 Außerordentliche Mitgliederversammlung

Außerordentliche Mitgliederversammlungen können vom Vorsitzenden nach Bedarf einberufen werden. Der Vorsitzende muss eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, wenn mindestens zehn Prozent der Mitglieder unter Angabe der GrĂŒnde dies schriftlich beantragen.

§ 11 Beschlussfassung
  1. Den Vorsitz in den Mitgliederversammlungen fĂŒhrt der Vorsitzende, bei seiner Verhinderung der Stellvertreter bzw. die ĂŒbrigen Vorstandsmitglieder in der genannten Reihenfolge.
  2. Bei Abstimmung hat jedes Mitglied eine Stimme. Eine Vertretung in der Mitgliederversammlung ist nicht zulĂ€ssig. Die Mitgliederversammlung beschließt mit einfacher Mehrheit, soweit nicht durch diese Satzung etwas anderes bestimmt ist. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.
  3. Zu einem Beschluss, der eine SatzungsĂ€nderung enthĂ€lt, ist eine Mehrheit von drei Vierteln der abgegebenen gĂŒltigen Stimmen erforderlich.
  4. Über die Mitgliederversammlung ist durch den SchriftfĂŒhrer eine Niederschrift aufzunehmen, die vom Vorsitzenden und dem SchriftfĂŒhrer zu unterzeichnen ist. Es ist eine Anwesenheitsliste zu fĂŒhren, die als Anlage dem Protokoll beizufĂŒgen ist. Bei Verhinderung des SchriftfĂŒhrers hat ein vom Vorsitzenden zu bestimmendes Mitglied die FĂŒhrung des Protokolls zu ĂŒbernehmen.
§ 12 Auflösung
  1. Die Auflösung des Vereins erfolgt durch Beschluss der Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Vierteln der abgegebenen gĂŒltigen Stimmen.
  2. Im Falle der Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegĂŒnstigter Zwecke fĂ€llt das Vereinsvermögen einer anderen steuerbegĂŒnstigten Körperschaft zu, die es unmittelbar und ausschließlich fĂŒr gemeinnĂŒtzige Zwecke der Kommunikations- und Medienforschung zu verwenden hat. Im Übrigen entscheidet der Vorstand.

Leipzig, den 21.06.2007
geÀndert durch Beschluss der Mitgliederversammlung: Leipzig, den 26.03.2019

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfĂ€higen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

GemĂ€ĂŸ Art. 4 Ziffer 1 der Verordnung (EU) 2016/679 (“Datenschutz-Grundverordnung”; nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgefĂŒhrter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder VerĂ€nderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die VerknĂŒpfung, die EinschrĂ€nkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden DatenschutzerklĂ€rung informieren wir Sie insbesondere ĂŒber Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen ĂŒber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend ĂŒber die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der NutzungsqualitĂ€t eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Wir bitten Sie sich regelmĂ€ĂŸig ĂŒber den Inhalt unserer DatenschutzerklĂ€rung zu informieren. Wir passen die DatenschutzerklĂ€rung an, sobald die Änderungen der von uns durchgefĂŒhrten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Unsere DatenschutzerklÀrung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen ĂŒber uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen ĂŒber uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Zentrum fĂŒr Wissenschaft und Forschung | Medien e.V.
c/o CONOSCOPE GmbH
vertreten durch Dr. Benjamin Bigl, Dr. Judith Kretzschmar
KĂ€the-Kollwitz-Straße 60
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 4782712
Telefax: +49 341 4782713
info@zwf-medien.de

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch nÀher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf BestĂ€tigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft ĂŒber die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen ĂŒber die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder VervollstĂ€ndigung unrichtiger bzw. unvollstĂ€ndiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzĂŒgliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemĂ€ĂŸ Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf EinschrĂ€nkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenĂŒber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

DarĂŒber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle EmpfĂ€nger, denen gegenĂŒber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, ĂŒber jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die EinschrĂ€nkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft ĂŒber diese EmpfĂ€nger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die kĂŒnftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfÀllt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter BerĂŒcksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der UmstĂ€nde und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos fĂŒr die Rechte und Freiheiten natĂŒrlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewĂ€hrleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, IntegritĂ€t und VerfĂŒgbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der VerfĂŒgbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf GefĂ€hrdung der Daten gewĂ€hrleisten. Ferner berĂŒcksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Serverdaten

Aus technischen GrĂŒnden, insbesondere zur GewĂ€hrleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider ĂŒbermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u. a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorĂŒbergehend gespeichert, jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen. Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, StabilitĂ€t, FunktionalitĂ€t und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spĂ€testens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgĂŒltigen KlĂ€rung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Cookies

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem EndgerĂ€t abgelegt und gespeichert werden. Unsere Seite nutzt ein Content-Management-System, das den Einsatz von technisch bedingten Cookies erfordert, so genannte Session-Cookies. DarĂŒber hinaus verwenden wir Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website zu analysieren, so genannte Tracking-Cookies. Wir informieren Sie ĂŒber diese Nutzung in einer Infobox, in der Sie der Nutzung von Tracking-Cookies zustimmen oder die Nutzung ablehnen können. Die Infobox erscheint nicht mehr, wenn Sie eine Auswahl getroffen haben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Session-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Session-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies jederzeit deaktivieren oder einschrĂ€nken oder bereits gespeicherte Cookies löschen. Werden Cookies fĂŒr unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfĂ€nglich genutzt werden.

Erbringung unserer satzungs- und geschĂ€ftsgemĂ€ĂŸen Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, UnterstĂŒtzer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, sofern wir ihnen gegenĂŒber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschĂ€ftlicher Beziehung, z.B. gegenĂŒber Mitgliedern, tĂ€tig werden oder selbst EmpfĂ€nger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden VertragsverhÀltnis. Dazu gehören grundsÀtzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z. B. Name, Adresse etc.), als auch die Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adresse, Telefon etc.), die Vertragsdaten (z. B. in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z. B. Bankverbindung, Zahlungshistorie etc.).

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschĂ€ftsmĂ€ĂŸigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschĂ€ftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur GeschĂ€ftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige GewĂ€hrleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre ĂŒberprĂŒft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschrĂ€nkt beantworten.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Webanalyse

Wir nutzen auf unserer Website das Plugin Slimstat Analytics zur Analyse der Nutzung unserer Website. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert: zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Aufrufs,die jeweils aufgerufene Webseite, die Referrer-URL, die Verweildauer auf der Webseite sowie Informationen ĂŒber den Browsertyp, -sprache, die verwendete Version und das Betriebssystem.

Die Software lĂ€uft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der Analyse-Daten der Nutzer findet nur dort statt. Die Software ist so konfiguriert, dass die IP-Adressen nicht vollstĂ€ndig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.X.X). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person nicht mehr möglich.

Die Verarbeitung der Daten ermöglicht uns eine Analyse der Websitenutzung. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen ĂŒber die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie fĂŒr unsere Analysezwecke nicht mehr benötigt werden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit fĂŒr die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemĂŒhen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als “Web Beacons” bezeichnet) fĂŒr statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die “Pixel-Tags” können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem GerĂ€t der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Wir binden die Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

OnlineprÀsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten OnlineprĂ€senzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort ĂŒber unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die GeschĂ€ftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer DatenschutzerklÀrung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. BeitrÀge auf unseren OnlineprÀsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der EuropĂ€ischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich fĂŒr die Nutzer Risiken ergeben, weil so z. B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall fĂŒr Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z. B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z. B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhĂ€ngig der von den Nutzern verwendeten GerĂ€te gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

FĂŒr eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter. Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und AuskĂŒnfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

– Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) – DatenschutzerklĂ€rung: https://www.facebook.com/about/privacy/, speziell fĂŒr Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data , Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

– Google/YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) – DatenschutzerklĂ€rung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

– Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) – DatenschutzerklĂ€rung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.